Hundeleben

Mit dem Hund zur Arbeit

Hallihallo ihr Lieben! Heute war ein besonderer Tag für Kaya und mich, denn heute war das aller erste Mal, dass ich Kaya mit zur Arbeit genommen habe. Wir hatten leider keinen Babysitter und so blieb mir nichts anderes übrig als sie mit zu nehmen, als ihr ein kleines Plätzchen neben meinem Schreibtisch einzurichten.  Sie hat sich wirklich vorbildlich benommen und lag brav auf ihrer Decke, ich musste sie die meiste Zeit nicht einmal anbinden! Sowas macht Frauchen dann schon ziemlich stolz!. Auch alle Kollegen waren hellauf begeistert von der kleinen Flauschmaus. Leider sind in der Regel bei mir auf der Arbeit keine Hunde erlaubt, sodass es wohl leider bei diesem einen Mal bleiben wird. Das finde ich sehr schade, denn immerhin ist es sogar wissenschaftlich bewiesen, dass sich Hunde positiv auf das Betriebsklima auswirken und stressmindernd wirken. Dies kann ich nur bestätigen! Normalerweise regelt mein Freund es mit den Arbeitszeiten so, dass sie an drei Tagen in der Woche nie länger als 4 Stunden alleine ist. Da er heute aber auf Dienstreise in Köln ist, war das dieses Mal leider nicht möglich. Was ich mittlerweile aber gar nicht mehr schlimm finde, denn  der heutige Arbeitstag war der angenehmste, den ich jemals hatte. Und natürlich auch der Schönste, weil ich meine kleine Prinzessin ununterbrochen um mich herum haben konnte. Ich fände es wirklich großartig, wenn sich zukünftig an der Regelung, dass Hunde bei mir am Arbeitsplatz nicht erlaubt sind, was ändern würde! Also Pfötchen drücken und hoffen, dass sich mein Wunsch vielleicht irgendwann erfüllt. 

Wie ist das denn bei euch? Dürfen eure Fellnasen euch zur Arbeit begleiten oder ist das bei euch auch nicht erlaubt? Oder habt ihr sogar eine komplett andere Lösung gefunden, wie ihr Arbeit und Hund unter einen Hut bekommt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s