Produkte

Der Kampf gegen die Hundehaare

img_6833

Hallöchen ihr Lieben! ♥ Viele kennen es und keiner liebt es so wirklich – auch wenn sich einige nicht wirklich daran stören – Hundehaare. Überall. Nur wenige von uns haben das Glück, dass ihr vierbeiniger Liebling nicht haart. Kaya gehört beispielsweise auch nicht dazu. Alle paar Tage habe ich einen kompletten Staubsaugerfilter voller Hundehaare die ich aus Polstern, Teppich und unter den Möbeln heraus gesaugt habe. Ich habe mich also auf die Suche nach einer Lösung für dieses haarige Problemchen gemacht, da Kaya auch außerhalb des Fellwechsels unzählige Haare verliert. Nach etlichen Versuchen mit Striegeln, Gummibürsten bis hin zu sogenannten Hausmittelchen wie Gummihandschuhen habe ich immer noch nicht den Erfolg gehabt, den ich mir vorgestellt beziehungsweise gewünscht hatte. Schließlich habe ich dann durch Zufall eine Unterhaltung im Zoofachhandel zwischen einer Kundin und einem Mitarbeiter mitbekommen in welcher der Name Furminator viel. Diesen hatten sie natürlich leider nicht im Sortiment und so machte ich mich im Internet auf die Suche nach dieser sogenannten Wunderbürste. Ich wurde relativ schnell fündig und stand nun vor dem nächsten Problem. Welche Bürste ist für Kaya’s Fell geeignet? Das Sortiment ist recht groß und reicht von Hunde- und Katzenbürsten über Kleintierbürsten bis hin zu Mähnenbürsten für Pferde! Striegel und Kämme für langes Fell, kurzes Fell und und und .. ich könnte ewig so weiter machen. Wir haben uns dann anhand der zahlreichen Bewertungen für eine Hundebürste für längeres Fell in Größe S entschieden. Mit einem Preis von rund 30€ gehört sie zwar nicht gerade zur günstigsten Variante, aber aufgrund der durchgehend positiven Bewertungen dachte ich, ich riskiere es mal. ach wenigen Tagen kam die Bürste und natürlich haben wir sie dann auch direkt ausprobiert! Der erste Bürstenstrich war ebenso überraschend wie beeindruckend, denn nach nur einmal durch das Fell streichen hatte ich mehr Haare in der Bürste hängen, als mit den vorherigen Methoden nach 10 Minuten. Total entzückt von diesem Wunderwerk der simplen Technik habe ich Kaya dann so lange gekämmt, bis nur noch einzelne Haare in der Bürste hingen. Also nach ca. einer Stunde!! Glücklicherweise ist Kaya sehr geduldig und mag es gerne gebürstet zu werden, sodass sie die Prozedur geduldig über sich ergehen lies. Aus den ganzen Haaren die ich ihr aus dem Fell gekämmt hatte, hätte ich glatt einen zweiten Hund stricken können. Seitdem schwöre ich auf diese Bürste und werde wohl auch noch ein paar der anderen Modelle testen. 🙂 Für alle die mit den Haarmengen ihrer flauschigen Lieblinge zu kämpfen haben, ist diese Bürste wirklich empfehlenswert. Nach mehrmaligem Kämmen konnte ich nämlich feststellen, dass Kaya nicht mehr so extrem Haare verliert wie sie es die ganze Zeit getan hat. Es hat sich wirklich sichtlich gebessert. Wie ist das bei euch? Haaren eure Plüschbälle auch so viel?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s