Produkte

Kaya und ihr Hundemantel – braucht mein Hund das wirklich?

img_8610Hallöchen ihr Lieben! Wir waren vor einiger Zeit mit der kleinen flauschigen Frostbeule im Zoogeschäft. Wir hatten uns dort nach einem Regen- / Wintermantel für Kaya umgesehen. Normalerweise bin ich ja der Ansicht, dass ein Hund mit einem Fell, wie Kaya es hat, so etwas eigentlich nicht braucht. Trotzdem habe ich ein paar gute Gründe gefunden, warum wir uns schließlich doch entschlossen haben, Kaya einen Regen- beziehungsweise einen Wintermantel zu kaufen. Wenn ein Hund sein Winterfell hat braucht er den im Normalfall natürlich nicht. Kaya hat aber dieses Jahr keinen richtigen Fellwechsel gehabt und die Unterwolle ist so gut wie ausgeblieben. Warum das so ist wissen wir leider nicht, denn wir haben im vergleich zum letzten Jahr nichts anders gemacht.  Der Grund für einen Regenmantel war für uns aber schlichtweg dieser, dass wir natürlich egal bei welchem Wetter mit dem Hund raus gehen müssen. Kaya mag Wasser überhaupt nicht wenn es vom Himmel fällt! Aus diesem Grund sträubt sie sich dementsprechend wenn es bei schlechtem Wetter nach draußen gehen soll. Ob es am Regen selbst oder an der Tatsache, dass sie nach der Gassirunde ausgiebig abgetrocknet werden muss liegt, das weiß nur sie allein. Sie versucht deshalb immer unter dem Regenschirm mitzulaufen was für Außenstehende echt lustig aussehen muss und auch meistens eine von Stolperfallen geplagte Angelegenheit ist. Der Gedanke an sich ist aber super, denn Kaya hat sehr dichtes Fell und wenn sie einmal richtig durchnässt ist, dauert es Stunden, bis sie wieder trocken ist. Geföhnt werden mag sie nämlich überhaupt nicht und beim Abtrocknen verliert sie auch nach kurzer Zeit die Geduld und ergreift die Flucht. Das war für mich der Punkt, an dem ich mich entschieden habe, dass ein Regenmantel her muss! So ist sie nicht ganz so patschnass wenn wir wieder nach Hause kommen und die Möbel bleiben von der laufenden Wasserbombe ebenfalls verschont.  1:0 für Frauchens Argumentation und der Regenmantel war beschlossene Sache.

img_8608Beim Wintermantel war die Entscheidung nicht ganz so leicht ob sie so einen nun braucht oder eben nicht. Normalerweise sind langhaarige Hunde gegen die Kälte ja bestens gerüstet. Sollte man meinen… Jedoch gibt es hier – wie beim Menschen auch – die eher hart Gesottenen und die Frostbeulen. Letzteres trifft voll und ganz auf Kaya zu, denn im Winter ist ihr Lieblingsplatz vor der Heizung oder verbuddelt zwischen Kissen und Kuscheldecken auf dem Sofa. Bei so einem Wetter nach draußen zu gehen kommt für sie gar nicht in die Tüte und nach einem kurzen Blick aus der Tür tritt sie den Rückweg an. Teilweise muss man sie auf dem Arm nach draußen tragen, damit sie nicht den ganzen Tag versucht ihr Geschäft einzuhalten um bloß nicht nach draußen zu müssen. Liegt Schnee draußen sieht die Sache witziger weise anders aus. Dann kann sie es kaum abwarten nach draußen zu kommen und zu spielen. Ist dann aber auch froh, wenn sie nach kurzer Zeit wieder rein darf um sich vor der Heizung zu platzieren und da sie bis vor wenigen Tagen noch eine dicke Erkältung hatte war auch hier klar… Ja, sie braucht auch einen Wintermantel!

img_8613Zwei Mäntel wollte ich dann aber doch erst einmal nicht kaufen, da ich nicht wusste ob Kaya so etwas stören würde. Ich entschied mich dann für einen Mittelweg und kaufte ihr einen wasserabweisenden und gefütterten Regenmantel in schickem Hellbeige. Das Anprobieren lief ohne Probleme und nach einem kurzen Moment der Verwunderung über ihr neues Outfit war der Mantel auf ihrem Rücken auch schon wieder vergessen. Sie trägt ihn jetzt bei richtigem Schmuddelwetter wenn es draußen regnet und wird ihn wohl auch tragen, wenn bei uns der nächste Schnee fällt. Letztendlich ist es natürlich jedem selbst überlassen, ob man seinem Vierbeiner sowas anziehen möchte oder nicht. Solange das ganze jedoch in einem bestimmten Rahmen bleibt, finde ich, dass es nichts dagegen einzuwenden gibt und noch einmal brauchen wir eine Erkältung nicht.

5 Kommentare zu „Kaya und ihr Hundemantel – braucht mein Hund das wirklich?

  1. Lach meine Wuffine ist auch so – Regen? Nur kurz vor die Tür, schnell pischern und wieder ab ins Haus. Schnee? Super! Wir können ein paar Stunden hier bleiben …
    Hunde sind schon seltsame Wesen 😉
    Leider mag meine so gar nichts an Kleidung, weder Tücher, noch Mäntel noch etwas anderes in der Art. Sie rollte sich dann stundenlang auf den Boden und versucht die Kleidung abzubekommen …
    Naja gut, dann hat Frauchen halt Pech 😀

    Kuss
    Ju

    Gefällt 1 Person

    1. Schon komisch 😀 Würde gerne wissen wo für die beiden da der große unterschied ist! Ist schließlich beides nass. 🙂 Cosma würde mit so einem Mantel bestimmt schick aussehen.^^ Schade, dass sie sowas nicht mag. Kaya gewöhnt sich langsam aber sicher dran.

      xoxo ♥

      Gefällt mir

  2. Liebe Kaya. Dein Frauchen hat richtig gehandelt und dir eine Regenpelle gekauft die du im Winter auch als Wärmeschutz ( da gefüttert ) tragen kannst! Du siehst wirklich toll aus :)Warum deine Unterwolle sich nicht richtig gebildet hat kann verschiedene Ursachen haben. Fakt ist, das dein Wärmehaushalt über dein Futter reguliert wird. Gerade kleinere Hunde – heizen- im Winter damit die Körpertemperatur gleich bleibt! Ergo… da gehören schon ein paar Gramm mehr in den Futternapf! Da du aber im Winter ein Mäntelchen trägst sollte Frauchen das nicht unbedingt tun,da deine Körperwärme ( geschützt durch dein Mäntelchen ) nicht an die Aussenwelt abgegeben wird. Die Hunde die anfällig für Infekte / Bronchitis / Halsweh sind oder Arthrose / Rheuma u.ä. haben sollten auf so ein wärmendes Mäntelchen bei Regenwetter und im Winter nicht verzichten. Auch muß man das Herkunftsland ( Tierschutzhunde aus warmen Ländern ) beachten. Diese Hunde haben selten bis gar keine Unterwolle ( wird in warmen Ländern nicht benötigt ). Liebe Kaya ! Es ist wie dein Frauchen sagt: So lange alles im Rahmen bleibt, ist ein schützender Mantel / Umhang / Regenpelle
    schon eine nützliche Sache. LG die Bullys aus Tirol

    Gefällt 2 Personen

    1. Wow so ein langer Kommentar. 🙂 Danke dafür! Das mit dem Herkunftsland habe ich mir schon fast gedacht. Da wir die kleine Maus aus Teneriffa haben, kann es natürlich gut möglich sein, dass es damit zutun hat. Da bin ich ja richtig beruhigt, dass ich mit dem Mantel nicht überfürsorglich gehandelt habe. 🙂

      Liebste Grüße
      Chrissey & Kaya

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s