Hundeleben

What’s in my dog’s bag – Wie sich der Inhalt meiner Tasche seit Kaya’s Einzug verändert hat

Hellooooo.  Heute habe ich eine Art von Post die ich früher immer sehr gerne gelesen habe, als ich noch meinen alten Blog hatte. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, den Post ein bisschen abzuwandeln und mal zu zeigen, dass ich mittlerweile eigentlich keine eigene Handtasche habe, sondern sozusagen nur noch die Trägerin von Kaya’s Handtasche bin.

15137513_1870955753137203_6525984917399630907_o

Der Inhalt gehört nämlich zu über 50% ganz alleine ihr – Tendenz steigend. Ich möchte euch jetzt einmal einen kleinen Einblick gewähren, was ich so 24/7 mit mir durch die Gegend Trage – oder auch nicht mehr.

Mein Tascheninhalt ohne Kaya 

img_8739

Dort, wo andere Frauen Parfum, Lippenstifte bis zum Abwinken und diverse andere Make-Up Artikel bunkern und teilweise auch gar nicht mehr genau wissen, was denn da so alles in der Handtasche ist, sieht es bei mir, was die typischen Frauenprodukte angeht, mittlerweile ziemlich mau aus. Außer einer kleine Handcreme und einem EOS Lippenbalsam ist, bis auf die alltäglichen Dinge wie iPhone(ladekabel), Schlüssel und Portemonnaie alles nach und nach aus meiner Tasche ausgezogen. Statt Parfum und Schminke tummeln sich hier nun mindestens zwei verschiedene Packungen Leckerli, ein Klicker, ein Kackitütenspender, eine Flexi- und eine kurze Leine und manchmal noch ein Tennisball.
Bei schlechtem Wetter kommt dann noch Kaya’s zusammengefalteter Regenmantel dazu und im Sommer eine Wasserflasche und ein faltbarer Trinknapf. Da wird es dann aber wirklich schon ziemlich eng in der Tasche.

Mein Tascheninhalt mit Kaya
(und ins Bild geschlichen hat sie sich auch.. sie ist einfach sooo neugierig )

img_8737

Wenn man dann versucht zwischen all diesen Dingen sein Portemonnaie hervorzukramen, kann es schon mal passieren, dass man ein paar mehr oder weniger komische Blicke bekommt. Vor allem, weil einige bei meiner Lieblingshandtasche niemals mit solch einem Inhalt rechnen würden. Wenn ich ehrlich bin interessiert mich sowas mittlerweile aber herzlich wenig, denn ich bin Hundemama mit Leib und Seele.

Wie sieht es bei euch so in den Handtaschen / Jackentaschen aus? Hat sich der Inhalt seit dem Einzug eures Vierbeiners auch so drastisch verändert?

EDIT:

Da danach gefragt wurde, ob man nicht einen Tag daraus machen könnte, läuft dieser Post nun unter dem Hashtag #whatsinmydogsbag.
Vielleicht habt ihr ja Lust einen ähnlichen Beitrag zu schreiben?

Sheltie Yoda
My Sheltie Aik

nichtnocheinhundeblog

 

31 Kommentare zu „What’s in my dog’s bag – Wie sich der Inhalt meiner Tasche seit Kaya’s Einzug verändert hat

    1. Das freut mich, dass sie deinen Vorstellungen entsprechen meine Liebe 🙂 Ja, ich habe erst versucht sie auszusperren, weil sie unzählige Male durchs Bild gelaufen ist. Da hat sie dann aber lautstark protestiert. 😦 Deshalb durfte sie dann doch mit aufs Foto. ❤

      Liebste Grüße

      Gefällt mir

  1. Bei uns sieht es leider ähnlich aus. Also leider für mich, weniger für die Hunde. Ich schleppe zudem noch die Impfausweise mit, da wir öfter mal unterwegs sind und ich sie dann nicht vergessen möchte. Und ich habe immer eine Schmerztablette für Lis dabei. Im Auto außerdem eine Reisetasche mit Allem, was man für eine spontane Übernachtung für die Beiden braucht. 😂

    Gefällt 1 Person

    1. Wow ihr seid ja bestens ausgestattet! 🙂 Ganz so viel habe ich dann nicht dabei aber in meinem Auto finden sich auch Sachen wie ein Schlafkissen, eine Decke, ein Napf und eine Flasche mit Wasser. Für eine spontane Übernachtung würde das zur Not denke ich auch ausreichen. 😀

      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  2. Die Handcreme hab ich letztens auch ausprobiert – ich komme bis heute nicht drauf, an was mich der Geruch erinnert … Irgendeine vergrabene Kindheitserinnerung …

    Leckerlies hab ich natürlich auch immer dabei, genauso wie schöne Kack-Beutel 😀 Das Leid des Hundebesitzers. Und natürlich Cosmas heißgeliebtes pinkes Schweinchen …

    Kuss
    Ju

    Gefällt 1 Person

    1. Das Leid des Hundebesitzers – du sagst es Ju. 🙂 Du hast immer ihr Schweinchen dabei? Wie süß ist das denn bitte 😀
      Bei der Creme muss ich immer an diese rot-weiß gestreiften Bonbons denken. Keine Ahnung ob es die heute noch gibt. Leider fällt mir auch der Name nicht mehr ein… 😦

      xoxo ♥

      Gefällt mir

    1. Vielen lieben Dank, das freut mich sehr! 🙂
      Tatsächlich? 😀 Das ist bei mir irgendwie nicht der Fall ich bin bei den „unpraktischen“ (ja sie sind wirklich unpraktisch!) geblieben. Lediglich für die schnelle Runde um den Block habe ich zu einer kleinen Umhängetasche gewechselt – mit Schlüssel, Handy, Leckerli und Kackitütchen. ^^
      Liebste Grüße

      Gefällt mir

  3. Toller Artikel! Ich war nie so der Handtaschentyp, aber man schleppt doch so einiges mit sich rum… die Jackentaschen sind immer mit Hundekram gefüllt und aus jeder Jacke kann ich mindestens Kackitüten und Leckerchen hervorzaubern. Hab ich Hund und Handtasche/Rucksack dabei, dann gehören 70% des Inhalts Shiva…

    Flauschige Grüße
    Sandra und Shiva

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Sandra 🙂 witzig, dass sich das bei nahezu allen Hundebesitzern durchzieht wie ein roter Faden! 😀 Da hast du vollkommen recht. In ausnahmslos jeder Jackentasche findet sich bei meinem Freund und mir auch allerlei Hundekrimskrams. So ist man aber wenigstens jederzeit immer das zur Hand was man dann gerade braucht. 🙂 Und auch wenn es 100% des Taschen-/Rucksackinhaltes wären, wir würden es trotzdem noch sehr gerne für unsere Fellnasen tragen! 🙂
      Liebste Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s