[Aufreger der Woche] Aggro-Omsen auf’m Drahtesel

IMG_20200422_165646.jpg

Hallöchen ihr Lieben

Ich glaube selten sagt der Titel eines Beitrages so viel aus wie dieser hier. Aber ich erkläre dennoch genauer was uns letztens passiert ist.

Mein Mann und ich waren mit unserem Knirps und Kaya spazieren, wie man das als Hundebesitzer nunmal so macht. Wir sind durchs Feld gelaufen, damit Kaya sich ohne Leine ein wenig auspowern kann und unter der Woche haben wir um die Mittagszeit immer Glück und sind meistens ganz allein auf weiter Flur. Dieses mal aber nicht – wir waren gerade auf dem Rückweg, als ich in der Ferne ein Fahrrad (mit Fahrerin) auf uns zukommen sah und rief Kaya zu mir. Sie weiß dann schon was zutun ist und läuft brav dicht am Wegesrand neben oder knapp vor dem Kinderwagen her. Bisher hatte ich mit dieser Methode noch nie Probleme und habe mir also auch im ersten Moment nichts dabei gedacht als die Omse auf ihrem Fahrrad wie wild anfing zu klingeln und mit den Armen zu fuchteln – im Nachhinein glaube ich aber zu wissen, warum sie schon den ein oder anderen Fahrradsturz hinter sich hatte, wenn ich mich an diesen Fahrstil erinnere.

Wir waren kurzzeitig erst einmal total irritiert und drehten uns hektisch um, weil wir dachten eventuell kommt ein Auto, Traktor, Mähdrescher oder weiß der Kuckuck von hinten angefahren … Fehlanzeige! Als sie dann näher kam, konnte ich so langsam verstehen was sie uns da entgegen brüllte, denn es kamen Fetzen an wie: „tun Sie den Hund ganz weg“ oder „der ist so dumm und läuft vors Fahrrad“ bei uns an. Okay.. wer mir so kommt hat generell schonmal schlechte Karten. Mal ganz davon abgesehen, dass ich Kaya mitten auf einem Feldweg nicht „ganz weg tun“ kann. Ich rief sie also noch näher zu mir, aus ihrem Sichtfeld hinter den Kinderwagen und der Brüllkäfer fuhr ganz normal weiter auf uns zu – somit dachte ich die Sache wäre erledigt. Falsch gedacht.

Neben uns hielt sie auf einmal an, brüllte mich an und beleidigte Kaya und mich mit Sachen, die ich hier jetzt nicht hinschreiben möchte. So viel sei verraten – das S-Wort, das sich auf Lampe reimt war dabei. Dass sie mir und dem Kinderwagen dann auch noch in Zeiten von Corona so dicht auf die Pelle rückt hat es mir echt nach schallendem „Applaus“ in den Fingern kribbeln lassen. Spoileralarm – Muddern konnte sich zusammenreißen. Ich habe mir mit dem klapprigen Radl-Teufel ein kurzes Wortgefecht geliefert, wobei mir etwas die gute Erziehung entgleiste, als mein Sohn anging zu weinen weil sie so laut gebrüllt hat. Da kam dann die Löwenmama in mir heraus die ihr zweibeiniges und ihr vierbeiniges Kind verteidigen wollte. Zumindest bis mein Mann es geschafft hat mich abzuschirmen und weiter zu zerren.

Nein – mit mir ist tatsächlich nicht gut Kirschen essen… das weiß diese garstige alte Hexe jetzt auch. Denn kurze Zeit später traf ich sie wieder. Diesmal alleine mit Baby und Hund – weit und breit kein Ehemann der mich bremst und weiterzerren kann. Und siehe da.. auf einmal reichte es vollkommen aus, den Hund dicht zu mir zu rufen und mir ein scheinheiliges Danke entgegen zu pusten als wäre nie etwas gewesen. Ein Mensch mehr auf dem Planeten der gelernt hat, dass Hunde nicht einfach dumm vors Fahrrad laufen und kleine Mütter in rosa Klamotten sich nicht alles gefallen lassen.

Wie hättet ihr in so einer Situation reagiert?

 

2 Kommentare zu „[Aufreger der Woche] Aggro-Omsen auf’m Drahtesel

  1. Ich hätt genau so reagiert. Manche Menschen sind einfach nur dämlich. Leider tragen viele Hundebesitzer dazu bei weil sie ihre Hunde nicht zurück rufen.
    Aber Radfahrer glauben sowieso sie dürfen alles machen. 🤷‍♀️
    Man kann ja normal drüber reden, wenn jemand den Hund noch nicht zurück gerufen hat. ( was bei dir ja nicht der Fall war 🤦‍♀️
    Aber beleidigen und rumschreien braucht bei mir auch keiner, schon gar nicht meinen Hund da reagier ich auch allergisch drauf. Und wenn sie dann noch mein schlafenden Kind weckt( welches ich nicht habe) dann hat sie es sowieso überstanden.
    Hatte ne ähnliche Situation vor ein paar Jahren wo einer meine Hündin mit blödes Hundsvieh beschimpfte. Das von mir prompt gefolgt, und sie sind ein blödes A…. hat er dann nicht mehr kommentiert. Da war er ein wenig baff.

    Liken

    1. Absolut richtige Reaktion! Viele Leute rechnen nicht damit, dass sie sofort kontra bekommen und sind dann total geschockt. Hab ich auch schon öfter feststellen können. Wenn man denen direkt was zurück an den Kopf wirft ist meistens Ruhe. 😁

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s