Hundeleben

Liebster Award #2

Hallöchen ihr Lieben, wir wurden seit längerem mal wieder für den „Liebster Award“ nominiert. Dieses mal sogar gleich von zwei verschiedenen Blogs. Als erstes von MySheltieAik und kurz darauf von Baileyundich. Daher zuerst einmal vielen Dank für die Nominierungen!  Nun möchte ich natürlich auch dieses Mal keine Spaßbremse sein und deshalb nehmen wir jetzt ein zweites Mal daran teil. Einmal im Jahr kann man diesen Spaß mitmachen. Allerdings war ich so frei und habe mir aus jeder Nominierung 5 Fragen ausgesucht, die ich dann zusammen in diesen Beitrag gepackt habe.

Unbserenannt

Die Regeln für den „Liebster-Award“ sind unverändert folgende:

Der Liebster Award ist eine Blogartikelserie, in der sich Blogger gegenseitig Fragen stellen und weitere Blogs mit neuen Fragen nominieren. Das Ziel ist die Vernetzung untereinander und die Leser können so mehr über den Blogger und seine Beweggründe erfahren.

Verlinke die Person, die dich nominiert hat.

Beantworte die 10 Fragen die dir gestellt wurden.

Nominiere 5 Blogs (oder weniger), die weniger als 200 Follower haben und mach sie darauf aufmerksam, dass du sie nominiert hast.

Erstelle 10 (eigene) Fragen für die Nominierten

Diese Fragen wurden mir gestellt:

Wie lange bloggst du schon?
Wenn man jetzt nicht nur von diesem Blog ausgeht blogge ich schon seit November 2014. Damals hatte ich einen Beauty- und Lifestyleblog. Allerdings habe ich dann nach gut 1 1/2 Jahren gemerkt, dass diese Art von Blog einfach nicht zu mir passt. Ich habe versucht mich selbst in eine Schublade zu zwängen, in die ich nicht hinein gehöre und so kam ich dann irgendwann auf die Idee, einen Hundeblog zu führen.

Treibst du Sport mit deinem Hund, wenn Ja welchen?
Jaein. Richtig Sport kann man es denke ich nicht wirklich nennen. Wir nehmen an vielen verschiedenen Kursen unserer örtlichen Hundeschule Teil – wie zum Beispiel Agility. Privat machen wir das auch, da wir einen eigenen kleinen Agilityparcours zu Hause haben, allerdings wirklich nur zum Spaß. In der wärmeren Zeit des Jahres werden dann, wenn es nicht zu heiß ist, kleine Radtouren mit Kaya unternommen.

Wie bist du auf den Hund gekommen?
Ich war quasi schon auf den Hund gekommen als ich geboren wurde. Wir hatten immer mindestens einen Hund zu Hause und ich habe eigentlich mein ganzes Leben mit Hunden verbracht. Ein Leben ohne Hund ist für mich einfach nicht vorstellbar, da ich es gar nicht anders kenne.

Wie gehst du mit Kritik zu deinen Blogbeiträgen um?
Ich versuche Kritik immer irgendwo als konstruktiv zu betrachten – was manchmal gar nicht so einfach ist. Am Anfang habe ich mir wirklich jedes negative Wort sehr zu Herzen genommen und war regelrecht niedergeschlagen. Ist die Kritik berechtigt nehme ich sie gerne an. Ist es besserwisserisches Gequassel, das völlig aus der Luft gegriffen ist, lächle ich nur halbherzig darüber und denke mir „Ja, genau! Ich hab mich auch lieb!“. Funktioniert super – kann ich wärmstens empfehlen!

Dein größter Wunsch ist?
…leider nicht erfüllbar. Ich wünsche mir wirklich von ganzem Herzen, dass die Menschheit umdenkt. Das sie endlich begreift, dass Tiere – egal ob Hund, Katze, Maus oder Elefant eine Seele haben, Schmerzen und Trauer empfinden können und deshalb so mit ihnen umgehen, wie man es sich selbst wünscht, das mit einem umgegangen wird. Mehr nicht!

Woher nimmst du Ideen für deine Blogbeiträge?
Die Ideen kommen meistens sehr spontan. Für solche Fälle habe ich dann ein kleines Notizbuch dabei wo ich mir Ideen für neue Beiträge oder Fotos notiere.

Welche Kosenamen hat dein Hund? Und gibt es Gründe dafür?
Motti! Warum? Wir waren der Meinung, dass Kaya als Welpe aussah wie eine kleine Motte. Große dunkle Kulleraugen und riesige fusselige Öhrchen die heute immernoch aussehen, wie die Fühler einer Motte. Den Spitznamen hat sie bis heute behalten und sie hört sogar drauf.

Gern behauptet jeder Hundehalter, sein Hund sei der tollste. Aber warum ist ausgerechnet dein Hund der beste?
Man sagt ja immer so schön jeder Hundehalter sagt er habe den schönsten Hund und alle haben recht. Das stimmt natürlich absolut! Was Kaya für mich persönlich aber zum besten Hund der Welt macht ist, dass sie einzigartig ist. Sowohl optisch als auch charakterlich ist sie einfach ein absolutes Original. Ihre tollpatschige, liebevolle Art gepaart mit der putzigen Flauschoptik wickelt mich jeden Tag aufs neue um den Finger!

Wobei kannst du so richtig gut abschalten?
Beim Gassi gehen! Einfach mit dem Hund durch die Natur laufen, den Wind durch die Haare wehen lassen, Kaya beim schnuppern zuschauen und an nichts denken – großartig!

Was war bislang in Bezug auf das Bloggen deine größte Herausforderung?

Ich nominiere:

Cheer Up, Lion! – Erstens weil ich sie lieb habe und zweitens weil ich wirklich meinen Hut vor ihr ziehe was sie mit ihrem Blog erreichen möchte. Sie führt einen Lifestyleblog mit dem Thema Lipödem und möchte mit ihren Geschichten und Fotos die sie von ihrer Krankheit preisgibt anderen Betroffenen Mut zusprechen. Ich persönlich finde es großartig, dass sie damit so offen umgeht, sich nicht versteckt und anderen dazu noch zeigen möchte, dass es kein Grund ist sich nicht damit zu zeigen. Sylvi meine Liebe du machst das super! Weiter so!

Meine Fragen an die nominierten oder die, die sich gerne selbst nominieren möchten, sind folgende: (Ja ich weiß, dass es nur 6 sind.. momentan macht dieser Award wieder enorm die Runde und da es bestimmt mehreren so geht, dass sie mehr als ein mal nominiert werden, kann man so mehrere Nominierungen zusammen legen.)

Welche Socialmedia Plattformen nutzt du für denen Blog und welche davon magst du am liebsten?

Hast du einen bestimmten Lieblingspost auf deinem Blog?

Welches war die seltsamste Reaktion die du bekommen hast, als du jemandem erzählt hast, dass du einen Blog führst?

Gibt es ein bestimmtes Blog-Genre das du absolut furchtbar findest? Wenn ja welches und warum?

Postest du nur das wonach dir gerade der sinn steht oder orientierst du dich ausschließlich an den Interessen deiner Follower?

Was war dein persönlicher Auslöser einen eigenen Blog zu starten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s