Hundeleben

Geschenke einpacken mit Hund – eine Kunst für sich

15272039_1875517189347726_7617174683895658777_o

Hallihallo Ich musste gestern leider feststellen, dass das Geschenkeeinpacken mit Hund eine kleine Herausforderung darstellt. Kaya liebt seit ihrem ersten Weihnachten raschelndes Papier! Die Tatsache, dass nach ihrem ersten Weihnachtsfest etwas tolles für sie unter dem Geschenkpapier versteckt war, hat wohl einen bleibenden und begeisternden Eindruck bei ihr hinterlassen. Jede Art von Verpackungspapier, holt sie wieder aus dem Altpapierkorb und zerreißt es in unzählig viele winzige Fetzen. Vermutlich in der Hoffnung, dass sich etwas darin versteckt was sie gebrauchen könnte. Man kann sagen, Kaya ist eine lebende kleine Konfettimaschine. Im Alltag ist dies in den meisten Fällen eigentlich immer sehr lustig. Es sei denn, sie macht ihr Konfetti auf dem Sofa oder dem Flokati. Beim Geschenkeeinpacken kann dies allerdings zu kleinen Schwierigkeiten führen. Letztes Jahr – Kaya’s zweites Weihnachten – habe ich die Geschenke eingepackt und am 23. Dezember ganz stolz unter unserem Weihnachtsbaum drapiert. Es hat nicht einmal 10 Minuten gedauert, da hörte man aus dem Wohnzimmer ein lautes Ratschen und Knistern. Als ich ins Wohnzimmer ging um nachzusehen fand ich einen überglückliche kleinen Hund, der zwischen Geschenkpapierschnipseln voller Begeisterung mit ihrem neuen Plüschi spielte. Dieses Jahr habe ich es mit einer etwas gemeineren Methode versucht und sie versucht auszusperren als ich ihr Geschenk verpacken wollte. Wer aber meine vergangenen Beiträge gelesen hat, weiß, dass Kaya ihre ganz eigenen Methoden hat, wenn sie ausgesperrt wird. Ein bisschen bei Herrchen gejammert, vorweggerannt und winselnd vor die Tür gestellt und tadaaaaa Herrchen macht ihr die Tür auf. Letztendlich musste ich das Verpacken vom Boden auf die Kommode verlegen, damit sie ihr neues Spielzeug nicht wieder vorzeitig klauen konnte. Dieses Mal werde ich ihr Geschenk aber nicht unbeaufsichtigt lassen, bis sie es denn endlich auspacken darf. So kann ich das ganze vielleicht auch mal als schöne Erinnerung auf Video festhalten.

Bekommen eure Fellnasen auch Geschenke? Und haben sie vielleicht auch schon mal ihr Geschenk vorzeitig heimlich ausgepackt?

2 Kommentare zu „Geschenke einpacken mit Hund – eine Kunst für sich

    1. Ja, seinen Vierbeinern beim Auspacken der Geschenke zuzusehen ist wirklich schön. 🙂 Dieses Jahr war auch das letzte Mal, dass ich in Kaya’s Anwesenheit eingepackt habe. Nächstes Jahr muss Herrchen in der Zeit eben mit ihr Gassi gehen. 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s