Hundeleben · Produkte

Unsere Bestellung bei ZooRoyal

IMG_9595

Hallöchen ihr Lieben Vor wenigen Tagen erreichte uns ein Päckchen vom Onlineshop Zooroyal, über welches wir heute gerne berichten möchten. Überhaupt auf die Idee gekommen dort zu bestellen sind wir durch meine Mutter. Die bestellt dort seit neuestem nämlich auch für ihren Hund und hat mir total begeistert von der Großen Auswahl in diesem Shop erzählt. Neugierig wie wir sind haben wir natürlich auch direkt unsere Nase in den Shop gesteckt und uns ein bisschen umgeschaut. Wie das bei den meisten Frauen so ist bleibt es natürlich nicht beim umsehen, sondern es wird eigentlich immer irgendetwas gekauft. In unserem Einkaufskörbchen befanden sich bereits nach kürzester Zeit zahlreiche Produkte rund um den Hund.

IMG_9587

Von einem Mäntelchen, über eine Zahnbürste mit Hundezahnpasta, Kotbeuteln, Hundefutter und einem Universalstriegel war alles dabei. Einige von euch werden jetzt vielleicht denken, warum zum Kuckuck bitte ein Hundemantel? Kaya ist trotz ihres recht langen Fells eine regelrechte Frostbeule – ganz wie das Frauchen – und fängt an zu bibbern, wenn es bei Minusgraden nach draußen geht. Ihre ersten Erkältungen inklusive Husten und Schnupfen hat sie auch schon hinter sich. Was schafft da besser Abhilfe als ein Hundemantel? Leider hat Kaya aber einen sehr tiefen Brustkorb, weshalb der Mantel – wie ich bereits befürchtet hatte – trotz des größenverstellbaren Bauchteils nicht richtig passte. Weil der Mantel aber so süß ist und ich ihn unbedingt behalten wollte, habe ich mich entschlossen, das Bauchteil einfach ein kleines Stück zu verlängern. Dann klappt es auch mit Kaya’s Hummelhüfte! Wie das ganze Dann aussieht, werde ich euch natürlich zeigen sobald ich fertig bin. Wenn ihr mehr zum Thema Hundemantel lesen möchtet, könnt ihr außerdem gerne noch bei unserem Blogbeitrag rund um das Thema Hundemantel vorbeischauen.

 

IMG_9589

In die nächsten beiden Produkte setze ich wirklich große Hoffnung, denn Kaya leidet, wie viele andere kleinere Hunde unter Zahnstein. Damit dieser sich nicht verschlimmert, haben wir nun damit angefangen, Kaya regelmäßig mit ihrer neuen Zahnbürste und einem winzigen Klecks Zahnpasta die Zähne zu putzen. Die Zahnbürste hat praktischerweise zwei Bürstengrößen. Für Kaya nehmen wir das kleinere Ende. Sie hat zwar eine ziemlich lange Schnute aber ihre Zähnchen sind zum Teil wirklich winzig. Da reicht das Ende mit der kleinen Bürste vollkommen aus. Die Zahnpasta von Trixie riecht ganz leicht nach Minze, scheint aber relativ lecker zu schmecken, da Kaya am liebsten die komplette Zahnpasta bereits vor dem Putzen von der Bürste lecken will. Natürlich habe ich jetzt nicht das Ultimative Wunder erwartet. Dennoch konnte ich beim Zahnstein beziehungsweise den Belägen bis jetzt keine weitere Verschlimmerung feststellen und das beste ist, dass ihr schlechter Atem auf dem besten Weg ist zu verschwinden! Wie wir Kaya an das Zähneputzen gewöhnt haben und wie sie das auf den ersten Blick findet, erfahrt ihr demnächst in einem extra Blogbeitrag.

IMG_9591

Mein absolutes Highlight in dem Paket (direkt nach dem rosa Hundemantel! ) war der Universalstriegel von Trixie. Ich bin schon sehr lange auf der Suche nach einem Kamm oder ähnlichem, mit dem ich Kaya’s feinen Haaren, die sie offensichtlich im Sekundentakt verliert und in der ganzen Wohnung verteilt den Kampf anzusagen. Von feinen Drahtbürsten, über den Furminator, bis hin zu statisch aufgeladenen Striegelhandschuhen und unzähligen andere Bürsten habe ich alles ausprobiert – war aber nie zu 100% zufrieden. Der Furminator war bis jetzt immer mein Favorit. Leider ist unser Modell dem dichten langen Fell, welches Kaya mittlerweile hat nicht mehr gewachsen. Ständig ein neues Modell kaufen ist mir persönlich bei einem Preis um die 30,00€ aber zu teuer.  Deswegen habe ich nun all meine Hoffnung in diesen Striegel gesetzt, weil wir etwas ähnliches bis jetzt noch nie ausprobiert hatten. Zu meinem Überraschen übertrifft dieser Striegel alle meine Erwartungen! Die relativ dicht beieinander sitzenden Haken nehmen so viel lockere Haare aus Kaya’s Fell, dass ich am Anfang meinen Augen nicht so wirklich trauen wollte und Angst hatte, dass sie nackt ist wenn ich fertig bin. Der positive Effekt kam dann aber einige Tage nachdem ich sie gebürstet hatte, denn alle zwei Tage Staubsaugen ist ab jetzt offensichtlich nicht mehr nötig. Der beste Beweis dafür ist mein Parkettboden, auf dem nicht mehr alle 30 Zentimeter eine Fusselmaus zu finden ist. Sie verliert tatsächlich sichtlich weniger Haare und ihr Fell ist schön seidig glatt und glänzend – komplett ohne tote Haare.  Von diesem Tag an mein absoluter Lieblingsstriegel und mit rund 10,00€ auch noch preislich wirklich klasse. Hier stimmt einfach alles!

Zuletzt möchte ich noch etwas zur Versanddauer sagen. Ich habe das Paket Donnerstagabend bestellt und konnte es bereits Samstagmorgen entgegen nehmen. Einen so schnellen Versand erlebe ich persönlich mittlerweile leider eher selten. Durch das große Angebot an allem Möglichen Rund um den Hund werde ich dort aus diesem Grund zukünftig wohl öfter bestellen. Für Katzen, Kleintiere und Aquaristik gibt es übrigens auch unzählige Artikel.

Habt ihr schon einmal bei Zooroyal bestellt? Und kanntet ihr einige der Produkte schon?

 

Ein Kommentar zu „Unsere Bestellung bei ZooRoyal

  1. Einen passenden Striegel zu finden ist echt nicht einfach. Wir haben den Furminator für Diego. Alles andere ziept und ist für ihn sehr unangenehm und holt keine Unterwolle raus 😀

    Bestellt hab ich auch schon mal bei Zoo-Royal, musste die Mäntel aber beide zurück schicken weil sie nicht saßen. Mit dem Versand/ Rückversand war ich aber sehr zufrieden. Ansonsten bestelle ich bei Zooplus. Oder mal beim Tierschutz-Shop, weil es dort ein paar Sorten von unserem NaFu gibt die Zooplus nicht führt.

    Hummelhüfte *kicher* Ich find s gut, dass Du ihr den Mantel sogar anpasst 🙂 Ich kenne auch einige Hunde die zwar viel Fell (auch Unterwolle) haben, aber richtige Frostbeulen sind und bei Regen oder Minustemperaturen ohne Mantel gar nicht erst das Haus verlassen. Ich hab erst vor kurzem wieder eine Diskussion geführt über Sinn und Unsinn von Mänteln. Sie „Ein Hund hat Fell, das reicht! Meinem Kater zieh ich ja auch nix an! Und wenn ich mir mal einen Hund hole, dann nur einen der so viel Fell hat, dass er nix braucht!“ Ich „Das eine hat mit dem anderen nix zu tun. Im Alter oder bei Krankheit kann auch ein „dickfelliger“ Hund auf einen passenden Kälte- und Nässeschutz angewiesen sein. Davon ab, wenn dein Hund offensichtlich friert und du meinst das macht nix, dann geh doch bei Minus 20 Grad mal selbst nur im Schlüppi und FlipFlops vor die Tür und versuch nur ein paar Minuten ruhig stehen zu bleiben 😉 “

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s